Vermutung: Hunde können riechen, wer mit dem Coronavirus infiziert ist

Hunde können riechen, wer mit dem Coronavirus infiziert ist. Diese Vermutung hat eine Studie der Universität Helsinki bestätigt. Die Forschenden gaben Spürhunden am Helsinkier Flughafen Proben von Hautabstrichen zu schnuppern. Mit mehr als 90-prozentiger Genauigkeit erkannten sie, welche Personen man vorher per PCR-Test positiv oder ­negativ getestet hatte. Zu falschen Ergebnissen führten vor allem Infektionen mit Virusvarianten, da die Spürhunde mit dem Wildtyp des Coronavirus trainiert hatten. Das Ergebnis der Studie stimmt die Forschenden optimistisch: Gerade für das Testen von Menschenmassen eigneten sich Spürhunde, da sie Infektionen schnell erkennen können.

Anruf

Wir sind für Sie da:
Montag – Samstag
8 – 20 Uhr

Telefon
030 78 70 30 00