Studien: Wer Angehörige pflegt, ist finanziell oft schlechter gestellt

Einbußen beim Einkommen, weniger Punkte für die Rente – und dann oft noch Zuzahlungen für Pflegeleistungen: Wer Angehörige pflegt, ist finanziell meist schlechter gestellt als der Durchschnitt der Bevölkerung, zeigen zwei Studien. Das Pflegegeld entlastet Angehörige demnach kaum. Der Sozialverband VdK, der die Ergebnisse jetzt vorstellte, fordert stattdessen ein Gehalt für pflegende Angehörige.

Anruf

Wir sind für Sie da:
Montag – Samstag
8 – 20 Uhr

Telefon
030 78 70 30 00