Forschung: Abenteuerspiele können sich positiv auf geistige Gesundheit von Kindern auswirken

Abenteuerspiele können sich positiv auf die geistige Gesundheit von Kindern auswirken. Das melden Forscherinnen aus Großbritannien, die ­ihre Ergebnisse in der Fachzeitschrift Child Psychiatry & Human Development veröffentlichten. Die Wissenschaft­lerinnen führten zwei Studien mit Kindern im Alter zwischen fünf und elf Jahren durch und befragten dafür die Eltern. Die Fragebögen bezogen sich auf positive und negative Gefühle sowie auf das Verhalten der Kinder. Ebenso erhoben sie, wie lange die Kinder draußen spielten und wie viel Zeit sie mit Abenteuerspielen verbrachten, – also zum Beispiel Aufregung erlebten. Insgesamt nahmen 2336 Mütter und Vätter teil. Laut den Forscherinnen war der positive ­Effekt des Abenteuerspiels nachweisbar, aber klein. Trotzdem würden die Auswertungen folgende Theorie stützen: Abenteuerspiele können Kindern helfen, schwierige Zeiten zu bewältigen. Jedoch seien weitere Studien, – auch über einen längeren Zeitraum – nötig.

Anruf

Wir sind für Sie da:
Montag – Samstag
8 – 20 Uhr

Telefon
030 78 70 30 00