Studie: Omikron führt seltener zu lang anhaltenden Beschwerden als Delta

Omikron führt seltener zu lang anhaltenden Beschwerden als Delta. Das ergab eine Studie mit mehr als 97 000 an Corona erkrankten Menschen in Großbritannien. Nach einer akuten Infektion mit Delta entwickelten 10,8 Prozent Long-Covid-Symptome. Bei Omikron lag der Anteil mit 4,5 Prozent weniger als halb so hoch. Als Long Covid gelten alle Beschwerden, die mindestens vier Wochen nach einer Infektion auftreten und wahrscheinlich von ihr verursacht sind. Dazu zählen Atemnot, Erschöpfung, Gedächtnisstörungen und viele weitere. Die Ergebnisse sind in Lancet publiziert.

Anruf

Wir sind für Sie da:
Montag – Samstag
8 – 20 Uhr

Telefon
030 78 70 30 00