Studie: Yoga und Verhaltenstherapie mildern Angst und Schlaflosigkeit

Yoga und Verhaltenstherapie mildern Angst und Schlaflosigkeit. Das zeigt eine Studie, erschienen im American Journal of Geriatric Psychiatry. Sie verglich die Wirkung beider Maßnahmen bei Erwachsenen, die 60 Jahre oder älter waren und von Ängsten geplagt wurden. Elf Wochen sowie sechs Monate nach Beendigung der Therapien wurden die Ergebnisse ausgewertet. Nach elf Wochen hatten sich Ängste sowohl durch Yoga als auch durch Verhaltenstherapie gebessert. Letztere verbesserte zusätzlich auch Schlaflosigkeit. Zum zweiten Auswertungszeitpunkt waren die Verbesserungen sogar noch größer.

Anruf

Wir sind für Sie da:
Montag – Samstag
8 – 20 Uhr

Telefon
030 78 70 30 00